FAQ

FAQ

Organisatorisches

Anmeldung, Zahlung, Rücktritt, Kursausfall, etc.

Die Kursgebühr ist auf das Vereinskonto der SSG Siebengebirge zu überweisen.

Die Zahlung muss bis 10 Tage vor Kursbeginn auf dem Konto eingegangen sein.

Andernfalls verfällt der Anspruch auf den Kursplatz.

Bankverbindung:

SSG Siebengebirge

Kreissparkasse Köln

IBAN: DE44 3705 0299 0000 1000 16

BIC: COKSDE33XXX

Als Betreff bitte: Schwimmkurs für [Name des Kindes]

Nein, jeder Kurs muss separat gebucht werden. Bitte melden Sie sich möglichst frühzeitig, wenn Ihr Kind an einem weiteren Kurs teilnehmen soll.

  • Bei Stornierung eines gebuchten Kurses bis 10 Tage vor Kursbeginn werden wir Ihnen die vollständige Kursgebühr, sofern bereits gezahlt auf Ihr Konto zurückerstatten
  • Bei Stornierung eines Kurses innerhalb von 10 Tagen vor Kursbeginn wir eine Stornogebühr in Höhe von 20% der Kursgebühr fällig. Sofern die Kursgebühr bereits gezahlt wurde, werden wir Ihnen diese abzüglich der Stornogebühr zurückerstatten. Andernfalls wir die Stornogebühr bei Stornierung des Kurses zur Zahlung fällig.
  • Bei Kündigung eines bereits laufenden Kurses werden wir Ihnen noch nicht geleistete Kurseinheiten zurückerstatten. Wir erheben in diesem Fall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20% der Kursgebühr, welche wir bei der Rückzahlung in Abzug bringen.

Der Wechsel in einen Kurs gleicher Art an einem Tag oder in eine andere Zeit am selben Tag ist grundsätzlich möglich, sofern wir freie Plätze zur Verfügung haben. Wenn Sie den Kurs wechseln wollen, sprechen Sie uns an und wir werden Ihnen, sofern möglich, eine alternative Zeit anbieten. Wir erheben in diesem Fall eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 25,00 €

Sollte es zu einem durch den Verein oder den Badbetreiber verschuldeten Ausfall einer Kursstunde kommen, bspw. durch technischen Defekt im Bad oder Ausfall von Lehrpersonal, so wird diese Stunde an das reguläre Ende des Schwimmkurses angehangen. Die Stunde geht somit nicht verloren. Es besteht kein Anspruch auf Erstattung der Kursgebühr.

  • Max. 3 wegen Krankheit oder aus dringenden Gründen entschuldigte Kursstunden können am Ende der regulären Kurszeit nachgeholt werden und gehen somit nicht verloren. Darüber hinausgehende Kursstunden verfallen und es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.
  • Bei längerer, durch ärztliches Attest nachgewiesener Krankheit von mehr als 3 Stunden, können diese Stunden in einem Folgekurs nachgeholt werden. Es besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.
  • Unentschuldigte Stunden verfallen und können nicht nachgeholt werden.

Ja. Bitte entschuldigen Sie Ihr Kind bis spätestens 12:00 Uhr des Kurstages schriftlich unter der E-Mail-Adresse entschuldigung@ssg-siebengebirge.de

Unsere Anfängerkurse bieten wir für Kinder ab 4 Jahre, 8 Monate an. Die Kinder sind in diesem Alter für gewöhnlich bereit, die spielerischen Übungen im Unterricht umzusetzen. Das Kind sollte keine Angst vor dem Wasser haben und in der Lage sein, ohne Begleitperson am Schwimmkurs teilnehmen zu können.

Für die jüngeren Kinder bieten wir unsere Wassergewöhnungskurse an. Der "Frosch"-Kurs richtet sich an Kinder im Alter von 16-24 Monaten, der "Stella"-Kurs dann an Kinder 3-4,5 Jahren. Hier werden die Kinder spielerisch und altersgerecht an das "Nasse Element" herangeführt. Die Kurse sind eine ideale Vorbereitung auf den Anfängerkurs.

Sollte Ihr Kind im ersten Anlauf das Schwimmen nicht lernen, so besteht die Möglichkeit einen weiteren Anfängerkurs zu buchen. Oftmals ist dies für die Kinder ein Erfolgserlebnis, denn nun können sie den neuen Kindern schon etwas zeigen und sind ihnen voraus. Kinder, die einen zweiten Anfängerkurs besuchen, kommen mit einem größeren Selbstbewusstsein aus dem Kurs und werden von der Schwimmtrainern gerne auch als "Assistent" eingesetzt.

Nein, das Bestehen des Seepferdchenabzeichens stellt lediglich eine erste Grundlage des sicheren Schwimmenlernens dar. Wir empfehlen die Teilnahme an einem Folgekurs.

Während des Kurses

Ablauf, Verhaltensregeln, usw.

Im Anfängerkurs soll keine Schwimmbrille getragen werden. Dies soll der Wassergewöhnung dienen, auf die wir großen Wert legen. Auch die Seepferdchenprüfung wird ohne Schwimmbrille abgenommen.

In den Folgekursen kann dann aber sofern gewünscht gerne eine Schwimmbrille getragen werden.

Wir möchten möglichst viel Zeit mit den Kindern im Wasser verbringen und nicht in der Umkleide.

Bitte ziehen Sie daher Ihrem Kind die Badekleidung bereits zu Hause unter der Alltagskleidung an.

Letztere sollte möglichst zügig an- und ausgezogen werden können (Trainingsanzug, etc.).

Des Weiteren ist ein Handtuch und bei längeren Haaren eine Badekappe, ggf. Haargummi mitzubringen.

Bitte bringen Sie keine eigenen Schwimmhilfen, Shampoo oder Duschgel mit.

Bei unseren Wassergewöhnungskursen "Frosch" und "Stella" werden die Kinder von einem Elternteil im Wasser begleitet.

Die Anfänger- und Fortgeschrittenenkurse finden ohne Eltern statt. Aus unserer Erfahrung funktioniert der Unterricht so besser, da sich die Kinder besser auf sich selbst und das Lehrpersonal konzentrieren können.

Die Kinder der Wassergewöhnungskurse erhalten am Kursende ein Motivationsabzeichen und eine Urkunde für die Teilnahme.

Am Ende des Anfängerkurses wird die Seepferdchen-Prüfung abgenommen. Bei bestandener Prüfung gibt es dann die Urkunde und das Abzeichen.

Am Ende der Fortgeschrittenenkurse Bronze, Silber und Gold wird ebenfalls eine entsprechende Prüfung absolviert, die sich mit dem Kursniveau steigert. Die bestandene Prüfung werden in einen Schwimmpass eingetragen und das Kind erhält das entsprechende Abzeichen.

Für das Ausstellen der Urkunden und die Abzeichen erheben wir eine Gebühr in Höhe von 5,00 €.

Die Schwimmprüfungen finden jeweils in den letzten beiden Kursstunden absolviert. Sollten ihr Kind an diesen Stunden nicht teilnehmen können, informieren Sie bitte frühzeitig das Lehrpersonal.

Für das Ausstellen der Urkunden und die Abzeichen erheben wir eine Gebühr in Höhe von 5,00 €.

Bitte bringen Sie das Geld an dem entsprechenden Tag mit in das Bad.